Kaufberatung

Sie erhalten unsere verschiedenen OP-COM Diagnosekits direkt über unseren Onlineshop oder über einen unserer ausgewählten Fachhändler.

Im Bereich Produkte finden Sie eine genaue Auflistung der Unterschiede zwischen den jeweiligen Versionen: 


PRODUKTE


Leider fallen immer wieder Kunden, welche im guten Glauben von Privatanbietern ein OP-COM System kaufen, auf ein Plagiat herein. Damit Sie eine Fälschung schnell erkennen können, haben wir auf unserer Fälschungsseite wichtige Hinweise und Bilder aufgeführt.

Softwareupdates von OP-COM sind nicht verpflichtend, nicht laufzeitgebunden und gratis auf unbestimmte Zeit, jedoch mindestens 12 Monate ab Kaufdatum. Die aktuellsten OP-COM Versionen finden Sie immer in unserem Download Bereich:

DOWNLOADS


Was bedeutet gratis auf unbestimmte Zeit?

Seit dem das OP-COM Diagnosesystem auf dem Markt ist, sind Softwareupdates gratis. Da Forumlierungen wie "lebenslang kostenlose Updates" aufgrund des nicht genau definierten Zeitraumes nicht rechtsgültig sind, garantieren wir kostenfreie Updates für mindestens 12 Monate ab Kaufdatum. In der Praxis war und ist die OP-COM Software bisher allerdings noch nie kostenpflichtig gewesen.

 

 

Hardware & Software

Das OP-COM Basic ist in 5 Versionen (A, B, C, D und E) aufgeteilt, welche keinerlei Funktionseinschränkungen haben, sondern nur jeweils eine bestimmte Auswahl an Fahrzeugmodellen unterstützen. Durch diese Spezialisierung eignen sich die Basic Versionen besonders für Neueinsteiger oder Hobbynutzer. Welche Modelle unterstützt werden finden Sie hier als PDF:

OP-COM Fahrzeugliste

Im Gegensatz zur Profi Version wurde die OP-COM Advanced Version speziell für Anwender entwickelt, die regelmäßig Änderungen an Steuergeräten durchführen müssen (z. B. den Austausch eines defekten Steuergerätes). Außerdem sind Sie in der Lage, selbst bei neueren Fahrzeugen, den Sicherheitscode von Steuergeräten, wie z. B. Motorsteuergeräten, Kombiinstrumenten, Infodisplays und Radios auszulesen und Wegfahrsperrenkomponenten anzumelden, die zuvor nicht abgemeldet wurden.

.
Des Weiteren lassen sich die Sicherheitscodes auch direkt aus dem EEPROM-Speicher auslesen. Dies ist notwendig, um ein nicht abgemeldetes Steuergerät trotzdem noch zurücksetzen zu können. Mit der Advanced Version sind Sie auch in der Lage, Kilometerstände in gebrauchten Motorsteuergeräten anzupassen, um diese der tatsächlichen Laufleistung des Fahrzeugs und dem Stand des Kombiinstruments gleichzusetzen. (Bitte beachten Sie zu diesem Thema unbedingt die rechtliche Lage.)

Die ausufernden Manipulationen an Tachometern und der daraus resultierende öffentliche Druck machten die Schaffung eines Gesetzes notwendig, welches Wegstreckenzählermanipulationen unter Strafe stellt. Mit dem §22b StVG wurde dieses Gesetz geschaffen. Kerngedanke ist es den Verbraucher beim Kauf eines Fahrzeuges vor einem Betrug zu schützen. Nachdem seit Einführung des Gesetzes Rechtsunsicherheit darüber geherrscht hatte, ob Reparaturen an Tachometern und dazu benötigte Software illegal ist, hat das Bundesverfassungsgericht anschließend für Klarheit gesorgt: Software für Reparatur, Justierung oder Wiederherstellung des originalen Kilometerstandes ist legal.

.

Zitat:

Dem Gesetzgeber kam es bei der Schaffung des § 22 b Abs. 1 Nr. 1 StVG nicht darauf an, jegliche Formen des Einwirkens auf Wegstreckenzähler, etwa zum Zwecke der Justierung oder Reparatur, unter Strafe zu stellen. Die Strafnorm zielt vielmehr auf die vorbeugende Bekämpfung betrügerischer Täuschungen über die tatsächliche Laufleistung von Kraftfahrzeugen im Bereich des Gebrauchtwagenhandels. Ein Verfälschen ist demgegenüber nicht gegeben, wenn auf den Wegstreckenzähler zu Zwecken der Reparatur, Justierung, Konvertierung oder Datenrestauration eingewirkt wird, weil diese Handlungen auf die Gewährleistung oder Wiederherstellung der ordnungsgemäßen Funktionsfähigkeit des Wegstreckenzählers, also auf die Anzeige der tatsächlichen Laufleistung des Kraftfahrzeugs, abzielen.

.

Aktenzeichen: – 2 BvR 1589/05 –

Quelle: www.bundesverfassungsgericht.de

.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das wir eine Diagnose- und Reparatursoftware vertreiben und distanzieren uns von jeglichem Missbrauch. Manipulationen an Wegstreckenzählern zum Zwecke des Betrugs sind weiterhin strafbar, gemäß §22b StVG.

.

Ja. Eine genaue Registrierungsanleitung für Ihr Gerät finden Sie in unserem Anleitungs-Bereich:


ANLEITUNGEN


Es werden sämtliche Opel Fahrzeuge unterstützt, die den Kommunikationsstandards ISO-9141-2, KW81, KW82 und KWP2000 (ISO-14230) entsprechen. Das Auslesen der Daten bei neueren Fahrzeugen mittels CAN-BUS Kommunikation ist ebenfalls problemlos möglich.

Ja, dies ist problemlos möglich. Durch die Lizenzdonglefunktion ist Ihr Interface mehrplatzfähig und Sie können es somit auf beliebig vielen Rechnern mit Windows-Betriebssystem verwenden. Stellen Sie jedoch sicher, dass auf jedem PC, Note- oder Netbook dieselbe Softwareversion installiert ist und führen Sie vor dem Gebrauch den notwendigen Anschlusstest durch, damit Ihre Lizenz wieder aktiviert wird.

Bis zur Softwareversion 21 wird keine Internetverbindung vorausgesetzt. Lediglich bei der Erstinstallation auf einem neuen Gerät, Ggf. bei Softwareupdates sowie bei der erstmaligen Registrierung wird eine Internetverbindung benötigt.


Ab Version 21 wird für vereinzelte Funktionen eine Internetverbindung benötigt. Schrittweise sollen weitere Funktionen in die Cloud ausgelagert und somit nur per Onlineverbindung zur Verfügung stehen. Dieser Schritt ist zwingend nötig, um dem Problem der zahlreichen OP-COM Fälschungen aus Fernost entgegen zu wirken. Nähere Details hierzu finden Sie in unserem OP-COM Forum.

 

 

Support

Ein Werkstatthandbuch mit Reparaturanleitungen sowie das Serviceinformationsblatt des Fahrzeugherstellers können wahre Wunder bewirken. OP-COM verwendet originale Fehlertexte, so können Sie bei Fehlerbehebungen nach Reparaturanleitung vorgehen.

Die Voraussetzung für den Anspruch einer Reparatur liegt darin, dass Sie im Besitz einer originalen OP-COM Diagnosehardware sind. Senden Sie uns das defekte Interface bitte ausreichend frankiert (vorzugsweise als Paket oder Einschreiben, damit Sie Ihre Sendung nachverfolgen können) mit einer kurzen Fehlerbeschreibung und Ihren vollständigen Kontaktdaten an die nachfolgende Adresse. Unser Servicemitarbeiter wird sich nach Erhalt der Hardware schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie über gegebenenfalls anfallende Kosten informieren.

.

PCI Diagnosetechnik GmbH & Co. KG
Schulstraße 44
93339 Riedenburg

Überprüfen Sie folgende Punkte:

  • Ist die Zündung an?
    Vergewissern Sie sich, dass die Zündung an ist, da die meisten Steuergeräte nur dann mit Strom versorgt werden.
  • Leuchtet die rote LED?
    Sobald das Interface mit dem Fahrzeug verbunden ist, leuchtet die rote LED. Dies symbolisiert, dass das die Fahrzeugbatterie das Interface mit Spannung versorgt. Stellen Sie also sicher, dass die Spannungsversorgung am OBD2-Anschluss im Fahrzeug gegeben ist.
  • Leuchtet die grüne LED?
    Ist dies der Fall, ist eine Verbindung nicht möglich, da die Kommunikationsleitung durchweg auf Masse geschaltet ist. Massefehler können schlechte Leitungen, schlechte Kontakte oder ein defektes Steuergeräthervorrufen. Nachdem alle Leitungen überprüft wurden und keine Fehler gefunden wurden,müssen sie das fehlerhafte Steuergerät finden. Um dies prüfen zu können, müssen sie dieSteuergeräte einzeln von der Kommunikationsleitung trennen. Wenn Sie ein Steuergerät entfernthaben und der Fehler nicht mehr vorhanden ist, dann ist das defekte Steuergerät ermittelt.

Nachfolgende Tipps können die Kommunikationsprobleme beheben:

  • Antivirusprogramme ausschalten
  • Firewall ausschalten
  • Suchprogramme ausschalten
  • Nicht benötigte Programme, die im Hintergrund arbeiten, abschalten

Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihr PC eine funktionierende Internetverbindung besitzt. Sofern die Fehlermeldung weiterhin erscheint, prüfen Sie bitte, ob ggf. ein Antivieren-Schutzprogramm die Verbindung blockiert. Deaktivieren Sie hierzu temporär das jeweilige Schutzprogramm (z.B. Malewarebytes, Kaspersky, Avira, etc.) und starten Sie den Diagnosevorgang erneut.

Sofern das Problem weiterhin bestehen sollte, kontaktieren Sie uns bitte direkt:

KONTAKT